Zwischennutzungen

Aktivitäten auf der Karl-Farkas-Gasse 1

Zwischennutzungen in Neu Marx betreffen die Fläche Karl-Farkas-Gasse 1, die mit ca. 40.000 m2 eine der größten innerstädtischen Leerflächen ist. Bis die notwendige Flächenumwidmung abgeschlossen ist, werden Teilflächen für diverse Aktivitäten kurz- bzw. mittelfristig (auf 2 bis 3 Jahre) verwendet. Mit diesem Zwischennutzungskonzept wird die Standortbelebung unterstützt und ausgebaut.

Außerdem kann die Fläche Karl-Farkas-Gasse 1 auch für Events, Outdoor-Veranstaltungen und vieles mehr gemietet werden. Zur Verfügung stehen bis zu 25.000 bis 30.000 Quadratmeter. Der Preis ist abhängig von Fläche und Veranstaltungsdauer (inkl. Auf-/Abbautage).

Im Frühjahr 2017 wird beispielsweise wieder der Cirque du Soleil hier gastieren.

Fact Sheet zum Download

Die momentanen Zwischennutzungen entlang der Maria-Jacobi-Gasse deuten auf die spätere Nutzung hin: dort wo z.B. der „Neu Marx Garten“ positioniert ist, ist in späterer Folge ein Grünraum inmitten der Arbeits- und Wohnwelt vorgesehen.

Zwischennutzungen