Neu Marx
Kontakt:
Neu Marx      WSE
Impressum Datenschutzerklärung Facebook

Neues IMP-Gebäude

3.Februar 2015

In der Viehmarktgasse wird gebaut

Das IMP (Institut für molekulare Pathologie) ist seit mehr als 20 Jahren im Campus Vienna Biocenter in Neu Marx ansässig. Schwerpunkt ist die Grundlagenforschung zu neuartigen Medikamenten gegen Krebs, Parkinson und Alzheimer. Nun ist die Fläche für das IMP in der Dr. Bohr-Gasse zu klein geworden und es wird baulich erweitert: Und zwar in der Viehmarktgasse, wo bis vor kurzem das Gebäude des Österreichischen Krankenanstaltenverbandes stand. Der Pharmakonzern Boehringer Ingelheim investiert  dazu in ein neues Forschungsgebäude, das bis 2017 fertiggestellt werden soll. Rund 300 ForscherInnen werden dort ihr neues Arbeitsumfeld finden. Umgesetzt wird das Projekt von den Innsbrucker Architekten ATP auf insgesamt 15.000 Quadratmetern Grundfläche: verteilt auf fünf Stockwerken werden u.a. Laboratorien, ein Vorlesungssaal und eine neue Kantine Platz finden. Besonders praktisch ist die Verbindungsbrücke zum Institut für Molekulare Biotechnologie (Imba) auf der gegenüberliegenden Straßenseite.