Neu Marx gemeinsam gestalten

Städtebaulicher wettbewerblicher Dialog

"Neu Marx gemeinsam gestalten" ist der Titel des Folgeprozesses, der auf die Erkenntnisse aus "Neu Marx reloaded" aufbaut. Mit dem Ziel der Umwidmung für „Arbeiten und Wohnen“ sowie der Errichtung möglicher Hochpunkte (darunter versteht man Gebäude über 35 Meter)

Ablauf
Wettbewerbsverfahren mit Büro Raumposition als Verfahrensbegleiter
(Prof. Scheuvens) von 05/2016 bis 12/2016 

5 Architektenteams werden ausgewählt und vertiefende Planungen durchführen: inklusive Einbindung der überschneidenden Grünräume Richtung Erdberger Mais/Gasometer, Infrastruktur (z.B. Schulen, Verkehr) u.v.m.

Weiterer Verlauf: Ortner & Ortner arbeitet einen Rahmenplan aus, der die Grundlage zur Flächenumwidmung sein wird.

Zeitplan
12.05.2016: Start der Ausschreibung
21.06.2016: Bekanntmachung der ausgewählten Planungsteams
06.09.2016: Auftaktkolloquium und öffentliches Standortforum 1
anschließend Bearbeitungsphase

12.12.2016: öffentliches Standortforum 2
13.12.2016: Preisgerichtssitzung
21.12.2016: Bekanntgabe ausgewählter Entwurf

In der "Neu Marx - Projektbroschüre Ortner & Ortner" finden Sie Informationen zum Siegerprojekt.