Neu Marx
Kontakt:
Neu Marx      WSE
Impressum Datenschutzerklärung Facebook

Das virtuelle Stiertor

18.Juni 2010

Das denkmalgeschütze Tor zur Zukunft bleibt auch während der Bauarbeiten zum Media Quarter Marx sichtbar

Bild vergrößern
Bild vergrößern

Das so genannte Stiertor, Eingang zum früheren Schlachthofareal St. Marx, ist in diesen Tagen gut versteckt. Für die Bauarbeiten am Media Quarter Marx hat die Projektleitung ein großes Containerdorf vor den denkmalgeschützten Skulpturen errichtet. Dank einer großen, mit einem Foto des Künstlers Guggi Rusch bedruckten, Plane ist das Stiertor auf der Seite der Viehmarktgasse nun wieder sichtbares Zeichen für den Weg ins Stadtentwicklungsareal Neu Marx - ganz so wie in früheren Tagen.