Neu Marx
Kontakt:
Neu Marx      WSE
Impressum Datenschutzerklärung Facebook

BEKO HOLDING und Wiener Tafel setzen auf neue nachhaltige Mobilität

22.April 2014

Lebensmittel retten mit E-Trikke

Bild vergrößern
Bild vergrößern
© A. Scheiblecker
 

Die Wiener Tafel erweitert ihren Fuhrpark um ein E-Trikke! Gemeinsam mit Kooperationspartner BEKO HOLDING AG, sesshaft hier in Neu Marx, geht Österreichs älteste Tafelorganisation beim Retten von Lebensmitteln neue Wege: Zusätzlich zu den fünf Hilfslieferfahrzeugen der Wiener Tafel wird das wendige, leistungsstarke, Strom betriebene Gefährt effizient für den sozialen Transfer eingesetzt. Relevante Mengen an Lebensmitteln werden innerhalb eines kleinräumigen Gebietes mit kurzen Wegstrecken zwischen den Warenspender-Adressen eingesammelt und auf kürzestem Weg direkt zur nächstgelegenen Sozialeinrichtung transportiert.

Der ehrenamtliche Wiener Tafel Projekt-Betreuer sammelt pro E-Trikke-Tour bis zu 80 Kilogramm einwandfreie, genusstaugliche und gesunde Lebensmittel ein. Unmittelbar darauf bringt er die wertvollen Warenspenden von Supermärkten rund um den Naschmarkt direkt und auf kürzestem Weg zu den KlientInnen des Ute Bock-Flüchtlingswohnhauses in der Zohmanngasse.

Über die technischen Vorteile des E-Trikkes hinausgehend ist die Wiener Tafel mit dem Aufsehen erregenden Fahrzeug im Straßenbild Wiens wahrnehmbar und macht den lösungsorientierten Einsatz gegen Armut, Hunger und Lebensmittelverschwendung im öffentlichen Leben der Bundeshauptstadt noch sichtbarer!

Foto: v.l.n.r.: P. Kotauczek (BEKO), M. Himmelsbach (Obst & Gemüse Himmelsbach Naschmarkt), M. Ebenhöh (Wiener Tafel), M. Haiderer (Wiener Tafel), U. Schmidt (Wiener Tafel), M. Busáné-Bellér (BEKO), C. Kotauczek (G&F)

Den Beitrag von der ORF-Sendung "heute leben" finden Sie hier

Nähere Infos unter  www.beko.eu